Josep Pla Dalí

Leseprobe Salvador Dalí – bis heute umstritten wie wenige. Mit diesem Essay liefert Josep Pla ein Glanzstück literarischer Porträtkunst: Er hat Dalí in den zwanziger Jahren in Paris erlebt und beobachtet. Und er kennt als Katalane die Wurzeln, aus denen die Bilderwelt dieses berühmten Malers entstanden ist, die Landschaft und das Licht an der Costa Brava, das Mittelmeer. Für ihn ist Dalí ein Künstler, der seiner provinziellen Herkunft zeitlebens verbunden blieb, es aber verstand, seine virtuose Technik in unvergleichlicher Perfektion für seine Kunst nutzbar zu machen.


Josep Pla
Dalí
Aus dem Katalanischen von Theres Moser
Mit einem Nachwort von Heinrich v. Berenberg
80 Seiten · Halbleinen · fadengeheftet · 164 x 228 mm
Herbst 2004
ISBN 978-3-937834-02-3
EUR 17,00


Josep Pla
geboren 1897 in Palafrugell, gilt heute als der unbestritten bedeutendste moderne katalanische Schriftsteller. Er bereiste als Journalist ganz... mehr



Rezensionen:


»Pla nimmt dem gar zu eingeübten Dalí-Betrachter die vorgefertigte Brille von den Augen [...]. Das ist evident und amüsant dazu.«

Arno Widmann, Berliner Zeitung

»Dem berühmtesten Maler Kataloniens hat Pla […] ein schönes Porträt gewidmet.«

Badische Zeitung

»Berenberg hat Pla schon 2004 und 2005 entdeckt: in den mit leichter Hand geschriebenen Porträts über Dalì und Gaudi.«

Die Rheinpfalz