Julia Neuberger Antisemitismus

Wo er herkommt, was er ist – und was nicht

Dass ein Buch wie dieses heutzutage überhaupt notwendig ist! Man sollte meinen, dass Antisemitis­mus gerade in Deutschland keinen Raum mehr ­einnehmen dürfte. Doch ganz im Gegenteil, der Hass auf Jüdinnen und Juden bricht sich in grausamen Anschlägen Bahn und ist in erstaunlich vielen Kreisen salonfähig und alltäglich geworden. Und obwohl also wieder viel über Antisemitismus gesprochen wird, sind wir oft verwirrt. Hier hilft Julia Neuberger, britisch-deutsche Rabbinerin, mit diesem ungemein verständlichen und wichtigen Buch zur richtigen Zeit. Mit aktuellen Beispielen und historischem Hintergrund erläutert sie, was Antisemismus ist – und was nicht. Denn nur, wenn darüber Klarheit besteht, lässt sich Antisemitismus bekämpfen.

»Mit großer Geschichtskenntnis recherchiert, fantastisch geschrieben: eine aufregende Lektüre. Kol hakavod!«
Dieter Kosslick

Erscheint am 13. Oktober 2020


Julia Neuberger
Antisemitismus
Aus dem Englischen von Anne Emmert
ca. 216 Seiten · Klappenbroschur · 120 × 183 mm
Auch als E-Book
Herbst 2020
ISBN 978-3-946334-77-4
EUR 16,00


Julia Neuberger
geboren 1950, ist eine britische Rabbinerin und Politikerin, seit 2004 ist sie Mitglied des House of Lords. Sie hat zahlreiche Bücher zum jüdischen... mehr

Anne Emmert
geboren 1964 in Gütersloh, übersetzt seit 1996 überwiegend Sachbücher aus dem Englischen. Die promovierte Anglistin hat unter anderem Christopher... mehr