Die nächsten Veranstaltungen
Philipp Oswalt stellt »Bauen am nationalen Haus« vor
Berlin

Montag, 26. Februar, 19 Uhr
»Architektonische Rekonstruktionen«. Gespräch mit Aleida Assmann, Harald Bodenschatz, Max Czollek und Philipp Oswalt
Moderation: Johanna M. Keller, Programmbeauftragte der Akademie der Künste
Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
Karten 6/4 €

www.adk.de
Weimar

Dienstag, 16. April 18.45 Uhr
Bauhaus-Universität Weimar, Hörsaalgebäude, Marienstraße 13C
Im Rahmen der Ringvorlesung »Identität und Erbe« des gleichnamigen DFG Graduiertenkolleg 

www.uni-weimar.de
Detmold

Dienstag, 7. Mai, 19 Uhr
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Detmolder Schule für Gestaltung, Emilienstraße 45, 32756 Detmold (Gebäude 3, 1 OG, Hörsaal 3.103)

www.th-owl.de
Igal Avidan stellt »›… und es wurde Licht!‹ Jüdisch-arabisches Zusammenleben in Israel« vor
Hanau

Dienstag, 5. März, 19 Uhr
Alte Johanneskirche, Johanneskirchplatz 1, 63450 Hanau
Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und Antisemitismus
Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hanau, Jüdische Gemeinde und der Buchladen am Freiheitsplatz
Eintritt frei

www.gcjz-hanau.de
Karlsruhe

Mittwoch, 6. März, 19 Uhr
Saal im 6. OG, Kriegsstraße 100 (ehemaliges Postgirogebäude) in Karlsruhe
Veranstalter: Stadt Karlsruhe und der Deutsch-Israelische Freundeskreis im Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht: geschaeftsstelle.difk@landratsamt-karlsruhe.de

www.difkarlsruhe.org
Stuttgart

Donnerstag, 7. März, 20 Uhr
Moderation: Dr. Uwe Gräbe
Botnanger Buchladen, Franz-Schubert-Straße 25, 70195 Stuttgart
Karten 12 €
Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft, es gibt eine Warteliste

botnangerbuchladen.de
Ravensburg-Weingarten

Freitag, 8. März, 19 Uhr
Martin Luther Gemeindehaus, Abt-Hyller-Straße 17/1, 88250 Weingarten
Veranstalter: Gesellschaft für christlich-jüdische Begegnung in Oberschwaben
Eintritt frei, Spenden sind willkommen

www.cjb-rv.de
Laupheim

Samstag, 9. März, 19.30 Uhr
Schlosscafé, Schloss Großlaupheim, Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15, 88471 Laupheim
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Oberschwaben (EBO), Museum zur Geschichte von Christen und Juden
Details folgen

museum-laupheim.de
Esslingen

Sonntag, 10. März, 18 Uhr
Veranstalter: Freunde jüdischer Kultur Esslingen
Details folgen

www.freunde-juedischer-kultur-esslingen.de
Gießen

Dienstag, 12. März, 19 Uhr
Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Gießen-Wetzlar
Details folgen

www.gcjz-giessen-wetzlar.de
Wiehl

Dienstag, 13. März, 19 Uhr
Burghaus Bielstein, Burgstraße 9, 51674 Wiehl
Veranstalter: Freundeskreis Wiehl/Jokneam e.V. in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung
Eintritt frei, Anmeldung hier

wiehl-jokneam.de
Köln

Mittwoch, 14. März, 19 Uhr
Special Guest: Günter Wallraff
Bürgerzentrum Ehrenfeld (BüzE), Venloer Str. 429, 50825 Köln
Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung
Eintritt frei, Anmeldung hier

www.kas.de
Soltau

Dienstag, 9. April, 20 Uhr
Im Rahmen der Soltauer Gespräche
Bibliothek Waldmühle, Mühlenweg 4, 29614 Soltau
Karten 5 / 3 €, Vorverkauf über die Bibliothek (Tel. 05191–5005, bibliothek@stadt-soltau.de)

www.soltauer-gespraeche.de
Rostock

Mittwoch, 10. April
Literaturhaus Rostock, Doberaner Straße 21, 18057 Rostock
Details folgen

www.literaturhaus-rostock.de
Greifswald

Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr
Koeppenhaus, Literaturzentrum Vorpommern, Bahnhofstraße 4/5, 17489 Greifswald
Details folgen

www.koeppenhaus.de
Adania Shibli liest aus »Eine Nebensache«
Mannheim

Freitag, 8. März, 20 Uhr
»Keine Nebensache. Adania Shibli liest und spricht mit Eva Menasse«
Im Rahmen des Festivals lesen.hören
Alte Feuerwache, Brückenstraße 2, 68167 Mannheim
VVK 15 € zzgl. Gebühren / AK 18 €

altefeuerwache.com
Berlin

Donnerstag, 18. April
Adania Shibli im Gespräch mit Arnon Grünberg
Literarisches Colloquium am Wannsee, Am Sandwerder 5, Berlin-Wannsee
Details folgen

www.lcb.de
Ingolstadt

Samstag, 20. April, 20 Uhr
Im Rahmen der Ingolstädter Literaturtage
Lechner Museum, Esplanade 9, 85049 Ingolstadt
Details folgen

www.kulturamt-ingolstadt.de
Sebastian Guhr liest aus »Der spanische Esel«
Leipzig

Mittwoch, 20. März, 19 Uhr
Lange Leipziger Lesenacht
Im Rahmen von »Leipzig liest«
Details folgen

www.leipziger-buchmesse.de
Leipzig

Samstag, 23. März, 22.30 Uhr
Im Rahmen von »Die Unabhängigen. Spätausgabe«
Westflügel Leipzig, Hähnelstraße 27, 04229 Leipzig
Veranstalter: Kurt Wolff Stiftung
Details folgen

www.westfluegel.de
Ausstellung: Hölle und Paradies. Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur
Leipzig

20. März 2024 bis 12. Januar 2025
Kuratiert von Bettina Baltschev
Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Deutscher Platz 1, 04103 Leipzig
Öffnungszeiten: Di–So 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, an Feiertagen 10–18 Uhr (außer 24.–26. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar)
Eintritt frei

www.dnb.de
María José Ferrada liest aus »Kramp«
München

Mittwoch, 20. März, 18:30 Uhr
Instituto Cervantes, Alfons-Goppel-Straße 7, 80539 München
Club de lectura / Spanischer Leseclub mit dem Roman »Kramp«
Veranstaltung in spanischer Sprache
Eintritt frei, Reservierung unter bibmun@cervantes.es

Am 21. März findet um 16.30 Uhr im Instituto Cervantes zudem eine spanische Erzählstunde für Kinder mit dem Lyrikband »Cuando fuiste nube« statt. Eintritt frei, Reservierung unter bibmun@cervantes.es

munich.cervantes.es
München

Freitag, 22. März, 20 Uhr
Bellevue di Monaco, Müllerstraße 2, 80469 München
Lesung für Erwachsene aus dem Roman »Kramp« und dem Lyrikband »Als du Wolke warst« (Hagebutte Verlag)
Die Lesung findet auf Deutsch statt, ergänzt durch einige spanische Passagen. Das Gespräch mit der Autorin wird aus dem Spanischen gedolmetscht.
Reservierung unter info@bellevuedimonaco.de

Am selben Tag findet im Schloss Blutenburg um 16 Uhr zudem eine Lesung für Kinder und Familien aus »Als du Wolke warst« statt. Eintritt frei.

bellevuedimonaco.de
Berenberg auf der Leipziger Buchmesse
Leipzig

21. bis 24. März
Sie finden uns in Halle 5, Stand E310

www.leipziger-buchmesse.de
Thomas Sparr stellt »Hotel Budapest, Berlin …« vor
Berlin

Dienstag, 9. April, 19 Uhr
Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5, 10115 Berlin
Gesprächspartner: Dr. Gábor Lengyel und Dr. Márta Nagy
Details folgen

www.katholische-akademie-berlin.de